Glossar

Wissenswertes

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
Netzwerkarchitektur

Die Netzwerkarchitektur ist der Entwurf eines Kommunikationssystems oder Rechnernetzwerks. Sie umfasst die Spezifikationen der physischen Komponenten des Netzwerks sowie deren funktionale Organisation und Konfiguration. Ferner beschreibt sie Funktionsprinzipien und -verfahren sowie die verwendeten Kommunikationsprotokolle.

Man unterscheidet zwischen der offenen und der proprietären Netzwerkarchitektur.

Was ist der Unterschied zwischen einer offenen und einer proprietären Netzwerkarchitektur?

Eine offenen Netzwerkarchitektur basiert auf dem OSI-Modell (Open Systems Interconnection Modell) und ist von der IEEE standardisiert. Unter der Voraussetzung, dass die Spezifikationen berücksichtigt wurden, können alle Hersteller weltweit die offene Netzwerkarchitektur nutzen.

Die proprietäre Netzwerkarchitektur unterliegt herstellerspezifischen, nicht öffentlichen Standards. Es handelt sich also um eine herstellergebundene Architektur, das heißt man kann nur mit Herstellerprodukten und entsprechend lizenzierten Produkten arbeiten.

Eigene frage stellen >
Ihr Thema war nicht dabei?

Eigene Frage stellen >

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie Felder mit einem Stern (*) ausfüllen müssen. Nur so ist eine Kontaktaufnahme von unserer Seite sichergestellt.