Glossar

Wissenswertes

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
Speicher-programmierbare Steuerung

Eine speicherprogrammierbare Steuerung ist ein Gerät, das in industriellen Steuerungssystemen unterschiedlichster Branchen zum Einsatz kommt. Es handelt sich dabei um einen leistungsfähigen Prozess-Rechner oder Industrie-Computer mit maßgeschneiderter Programmierung, der für den Dauerbetrieb ausgelegt ist.

Häufig wird die speicherprogrammierbare Steuerung mit SPS abgekürzt.

Synonyme: SPSMehr anzeigen
Welche Aufgaben hat eine speicherprogrammierbare Steuerung?

Hauptaufgabe der SPS ist es, eine Maschine oder Anlage zu steuern und zu regeln, also wiederholbare Prozesse durchzuführen. Heutige SPS-Baugruppen dienen auch der Visualisierung, Alarmierung und Aufzeichung von Betriebsmeldungen. Sind größere Änderungen notwendig, um zum Beispiel einen Prozess zu verbessern, kann eine SPS einfach umprogrammiert werden.

Eigene frage stellen >
SPS
Eigene frage stellen >
Ihr Thema war nicht dabei?

Eigene Frage stellen >

Die Felder mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind Pflichtfelder.