1. Startseite
  2. Infocenter
  3. Glossar

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
Schaltplanerstellung

Schaltplanerstellung

Ein Schaltplan ist eine abstrahierte Darstellung von elektrischen Funktionen, Stromverläufen und elektrischen Schaltungen einer Anlage, eines Gerätes oder einer Baugruppe. Bei der Hörburger AG werden für die Schaltplanerstellung EPLAN Electric P8 und EPLAN Pro Panel eingesetzt. EPLAN Electric P8 ist eine CAE-Lösung zur Projektierung, Dokumentation und Verwaltung von elektrotechnischen Automatisierungsprojekten. EPLAN Pro Panel dient dem 3D-Engineering von Schaltschränken und Schaltanlagen.
 

Schaltschrank

Schaltschrank

In einem Schaltschrank sind sämtliche elektronischen und elektrotechnischen Komponenten zu finden, sofern diese Komponenten einer verfahrenstechnischen Anlage oder Fertigungseinrichtung nicht direkt in oder an der Maschine oder Anlage verbaut sind bzw. verbaut werden können. Im Schaltschrank selbst sind Komponenten wie Schützen, SPS-Steuerungen etc. miteinander verdrahtet. Sie unterliegen dabei einer Systematik, dem Verdrahtungssystem, um einen geordneten Aufbau der Komponenten und das zugehörige geordnete Verlegen von Drähten und elektrischen Leitungen sicherzustellen.
 

Schaltschrankbau

Schaltschrankbau

Der Schaltschrankbau der Hörburger AG umfasst sämtliche Leistungen: Von der Beratung über die Anlagenplanung / Konstruktion / Schaltplanerstellung bis hin zur Fertigung, Montage und Inbetriebnahme der Anlagen sowie der regelmäßigen Wartung im Betrieb. Neben Serienschaltschränken und modularen Schaltschränken gehört auch die Sonderanlagenfertigung zu den Leistungen der Hörburger AG.
 

Schneider Electric EcoXpert

Schneider Electric EcoXpert

Schneider Electric ist Anbieter von innovativen Technologien und Leistungen in den Bereichen Automatisierung und Energiemanagement. Über das EcoXpert-Partnerprogramm vernetzt sich Schneider Electric mit führenden Technologieunternehmen und deren Wissen in der Systemintegration. Die Partner stammen aus den Bereichen Gebäudeautomation, Energiemanagement, Netzqualität, Energieverteilung und Elektromobilität. EcoXpert-Partner durchlaufen regelmäßig Schulungen zu Schneider Electric Technologien und Lösungen. Die Hörburger AG ist zertifizierter EcoXpert mit dem Schwerpunkt Energiemonitoring-Systeme und ist damit Teil des Schneider Electric Kompetenz-Netzwerks.
 

Siemens Solution Partner

Siemens Solution Partner

Siemens Building Technologies ist Teil des Siemens-Konzern. Sie bieten Produkte, Dienstleistungen und Systemintegration in den Bereichen Gebäudeautomation, Gebäudemanagement, Brandschutz, Sicherheit und Energieeffizienz an. Die zertifizierten Siemens Solution und Approved Partner weisen umfangreiches Wissen in der Automatisierungs- und Antriebstechnik sowie in der Energieverteilung auf. Um dies sicherzustellen findet eine fortlaufende Weitebildung über Qualifizierungs- Zertifizierungsmaßnahmen statt. Die Hörburger AG ist zertifizierter Siemens Solution Partner der Siemens Building Technologies. Ihr wird ausgezeichnetes Fachwissen in allen DESIGO Modulen bescheinigt.
 

Smart Metering

Smart Metering

Durch Smart Metering wird der Energieverbrauch und die Energiezufuhr computergestützt erfasst und gesteuert. Dadurch erhält ein Geschäfts- oder Privatkunde ein genaues Nutzungsprofil über seinen Energieverbrauch. Für das Smart Metering wird ein intelligenter, vernetzter Zähler, der Smart Meter, eingesetzt. Dieser arbeitet digital, kann detailliertere Daten als ein konventioneller Zähler sammeln und ermöglicht eine bidirektionale Kommunikation zwischen Nutzer und Energieversorger. Smart Meter werden meist für die Strommessung eingesetzt. Es sind aber auch Ausführungen für Gas, Wasser und Fernwärme erhältlich. Als Stromzähler sind Smart Meter Teil des intelligenten Stromnetzes (Smart Grid).
 

Speicherprogrammierbare Steuerung

Speicherprogrammierbare Steuerung

Eine speicherprogrammierbare Steuerung (kurz: SPS) ist ein Gerät, das in industriellen Steuerungssystemen unterschiedlichster Branchen zum Einsatz kommt. Es handelt sich dabei um einen leistungsfähigen Prozess-Rechner oder Industrie-Computer mit maßgeschneiderter Programmierung, der für den Dauerbetrieb ausgelegt ist. Hauptaufgabe der SPS ist es, eine Maschine oder Anlage zu steuern und zu regeln, also wiederholbare Prozesse durchzuführen. Heutige SPS-Baugruppen dienen auch der Visualisierung, Alarmierung und Aufzeichung von Betriebsmeldungen. Sind größere Änderungen notwendig, um zum Beispiel einen Prozess zu verbessern, kann eine SPS einfach umprogrammiert werden.
 

Spitzenausgleich

Spitzenausgleich

Durch den Spitzenausgleich erhalten energieintensive Unternehmen des produzierenden Gewerbes unter gewissen Voraussetzungen einen Teil der Energie- und Stromsteuer bis zu 90 % vergütet. Zu den Voraussetzungen gehört seit 2013 das Betreiben eines betrieblichen Energiemanagementsystems nach ISO 50001 oder eines Umweltmanagementsystems nach EMAS oder für kleine und mittlere Unternehmen die Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1 oder ein alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz nach Anlage 2 SpaEfV. Seit 2015 ist das Erreichen von Energieeffizienzsteigerungszielen im produzierenden Gewerbe als Ganzes eine zusätzliche Voraussetzung. Der prozentuale Zielerreichungsgrad beeinflusst dabei die prozentuale Entlastung der Unternehmen.
 

Systemintegrator

Systemintegrator

Als Systemintegrator (kurz: SI) wird allgemein ein Unternehmen mit Tätigkeitsprofil in der Informationstechnik, des System Engineerings oder in der industriellen Automatisierungstechnik bezeichnet. Im Bereich der Gebäudeautomation versteht man unter einem Systemintegrator ein spezialisiertes Unternehmen, das dank der gewerkeübergreifenden Fachkompetenz alle beteiligten Gewerke berücksichtigen und die Hard- und Software sowie unter Umständen mehrere Subsysteme in einem übergeordneten, gewerkeübergreifenden Gebäudeautomationssystem zusammenführt.