Gebäudeautomation

Klinik Josefinum

Zukunftssicheres Gebäudeautomationssystem für optimale Energieeffizienz.

Gebäudeautomation mit zentraler Energiedatenerfassung

Das Josefinum wird bereits seit 2010 modernisiert und schrittweise erweitert. Um einen dauerhaft energieeffizienten Betrieb der Fachklinik sicherzustellen, wurde ein zukunftssicheres Gebäudeautomationssystem mit einer zentralen Energiedatenerfassung geplant und umgesetzt.

Projektziele

Schrittweise Modernisierung und Erweiterung über einen Zeitraum von mehreren Jahren

Energieeffizienz und zentrale Überwachung sowie Bedienung

Hohe technische Verfügbarkeit (Intensivmedizin)

Zentrale Energiedatenerfassung und Bewertung der Energieverläufe

Unsere Lösung

Zukunftsorientiertes Gebäudeautomationssystem

Zentrales Gebäude- und Alarmmanagement

Benefits für die Klinik Josefinum

Energieeffizienter Anlagenbetrieb
Zentrale Energiedatenerfassung zur effektiven Kostenumlage
Benutzerfreundliche Visualisierungsoberfläche
Hohe Serviceverfügbarkeit

Projekt-Steckbrief

Branche: Gesundheitswesen

Projekt: Modernisierung; Erweiterung

Jahr: seit 2010 (bis voraussichtlich 2020)

Ort: Augsburg

Land: Deutschland

Eckdaten

Leistungsumfang in Euro (brutto): 
750 T€

System: 
Siemens Desigo

Besonderheiten: 
Sanierung im laufenden Betrieb; mehrere Gebäudeteile

Einbezogene Gewerke

  • Heizung
  • Lüftung
  • Kälte
      
  • Sonstiges:
    Energiedatenerfassung und -archivierung
      
    Klimatisierung intensivmedizinischer Bereiche
      
    Wärmeversorgung durch Blockheizkraftwerk und Fernwärme

Weitere Informationen

  1. Das Objekt
  2. Energieeffizienter Anlagenbetrieb
  3. Meilensteine des Projekts
  • Das Objekt

    Das Josefinum blickt auf eine fast 100-jährige Tradition zurück. Heute umfasst es die drei Bereiche: Frauenklinik, Krankenhaus für Kinder und Jugendliche sowie Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Das Josefinum zeichnet sich durch eine hochqualifizierte und interdisziplinäre medizinische Versorgung aus. Bereits 2010 wurde mit der Modernisierung und schrittweisen Erweiterung der Fachklinik begonnen, die aller Voraussicht nach 2020 abgeschlossen wird.
      

  • Energieeffizienter Anlagenbetrieb dank Gebäudemanagementsystem

    Bei der Planung wurde auf ein einheitliches, übergreifendes und zukunftssicheres Gebäudeautomationssystem besonderen Wert gelegt. Als autorisierter Systempartner der Firma Siemens erhielt die Hörburger AG in einem offenen Verfahren den Zuschlag zur schrittweisen Umsetzung. Bis zum aktuellen Baustand wurden 14 Automationsstationen (Desigo PX) mit 2100 Datenpunkte in 28 Schaltschrankfeldern installiert. Für das zentrale Energiemonitoring wurden insgesamt 86 Zähler integriert. Zur zentralen Betriebsführung wurde das Gebäudemanagementsystem Desigo Insight auf dem Server im IT-Zentrum des Josefinums eingerichtet.

  • Meilensteine des Projekts

    2010Josefinum Schulgebäude
    2011Modulgebäude
    2011Innenhofbebauung
    2013Frühförderzentrum
    2014Beginn Bauabschnitt 1: Klinik
    2015Beginn Bauabschnitt 2: Klinik
    bis 2020Bauabschnitt 3: Klinik
    Bauabschnitt 4: Klinik